Mein Lesemonat Januar

Sonntag, 7. Februar 2016



Der Januar ist schon wieder vorbei, unglaublich oder? Ich habe leider nicht so viele Bücher gelesen, wie ich es mir vorgenommen habe. Mir kam da leider das Leben und die Realität dazwischen... Aber neuer Monat, neues Glück :D Ich hoffe, der Februar wird etwas stiller, mit noch mehr Lesezeit



Mein Lesemonat Januar sah so aus:



2 Ebooks & 7 Prints 
habe ich geschafft zu lesen ♥

Eigentlich habe ich mir viiiiel mehr vorgenommen, aber wie das so ist: das reale Leben kam dazwischen und hat mir meine Lesezeit gestohlen. 
Der Januar hat damit aber trotzdem gut angefangen. Vor allem, da ich mein Buch Spiegelstaub fertig geschrieben habe und unter den gelesenen Büchern kein FLOP war. Alle habe ich auf ihre Weise sehr gemocht.

...

Die zwei Ebooks waren Royal Teil 5 und 6 von Valentina Fast (Carlsen Impress). Ich habe es geschafft und bin so stolz auf mich! Ich habe wirklich gewartet mit dem Lesen von Teil 5 bis das Finale erschien. :D Ich habe meinen Kindle den ganzen Dezember nicht angerührt, weil ich schwach geworden wäre... aber es hat sich gelohnt. So konnte ich beide Teile direkt hintereinander lesen. Und obwohl es ein paar kleine langatmige Passagen gab, bin ich ein riesiger Fan der Reihe!



Ein weiteres Carlsenbuch war Verliebe dich nie in einen Rockstar von Teresa Sporrer. Oh mein Gott, was habe ich gelacht. Ich habe das kleine Büchlein an einem Tag durchgelesen. Was soll ich sagen? Ich liebe es! Ich konnte es wirklich nicht zur Seite legen und der enthaltene Sarkasmus war genau mein Ding. Ich habe mich königlich amüsiert! Die Story war auch klasse. Ein tolles Buch.



Und er steht doch auf dich (cbt Verlag) von Rachel Harris hat mich positiv überrascht! 
Ja, manche Dinge gingen zu schnell, ja, es war irgendwie vollkommen vorhersehbar, aber das ist egal, denn es ist klasse. Hier möchte ich den Hashtag #weninteressiertessolangediestorygeilist anbringen :D Dieses Buch hat mich nochmal zum Teenager werden lassen mit allen Problemen, die eigentlich keine waren^^ Wer also ein lockeres Buch mit kleinen Klischees, aber tollen Charakteren und etwas Witz für einen gemütlichen Abend mit Eiscreme sucht, ist hier richtig ( ☞Rezension)



Auf dieses Buch hier habe ich wirklich SEHNSÜCHTIG gewartet: Royal Passion von Geneva Lee (Blanvalet Verlag)! Der erste Teil der Reihe... und ich habe es wirklich sehr gemocht. Ich habe After oder SoG nicht gelesen (ich werde es wohl auch nie tun)... und ich weiß nicht, ob und was sich evt. gleicht. Ich weiß nur: Dieses Buch habe ich an einem Tag in mich aufgesogen.. jawohl... aufgesogen! Ich habe daran geklebt...! Und obwohl die Übersetzung teilweise blöd war (darauf schiebe ich jetzt einfach mal die ganzen F-Wörter :D) war dieser Auftakt wundervoll... Es war ein guter Ansatz für eine süße Liebesgeschichte, mit viel Erotik, aber auch Tiefgang, das unterhält und dich packt. Der erste Band ist der Anlauf, der zweite wird der Sprung und der dritte die Punktlandung! Ich glaube daran! :) (☞ Rezension)





Team Zero... wow, ich war überrascht! Gerade lese ich übrigens Teil 2 ;) 
Team Zero von Eva Isabelle Leitold (Romance Edition) war spannend, emotional, eine Mischung aus Liebesgeschichte, Fantasy und Krimi-Elementen. Es hat mich etwas an Lori Handeland oder Eileen Wilks erinnert. Mir hat es Spaß gemacht... auch wenn am Ende doch alles etwas zu schnell ging. Ein tolles Buch. (Rezension folgt)





JEDER BRAUCHT EINEN DEREK! 
Ja, jeder... wirklich! Ich fächel mir immer noch Luft zu. Ich bin ohnehin ein RIESEN FAN von Simone Elkeles. Eigentlich war es kein Wunder, dass mir Herz verspielt (cbt Verlag) das Herz gestohlen hat. Jepp... so ist es. Simone Elkeles hat ihren ganz eigenen Stil, der natürlich immer mit etwas Drama, der ganz großen Liebe und großen Träumen verbunden ist. Ich liebe es... jedes Mal wieder. Auch, wenn es manchmal kitschig ist.




Huch, dann sind wir ja schon fast am Ende. Einen kräftigen Applaus für Feenglut von Sandra Bäumler (Drachenmond Verlag)... Ich hab mich so gefreut, so so so sehr! Denn der Prolog des Buches war einfach so bombastisch! Tatsächlich hat mich der Rest auch überzeugen und völlig in den Bann ziehen können. Es war ein wahres Leseerlebnis. Zwei Dinge haben mir im Nachhinein nicht ganz so gefallen: Das Ende! Ich bin damit einfach unzufrieden :D und der Prolog. Jetzt denken alle: Was? Den liebt sie doch! Das stimmt.... aber wenn ich darüber nachdenke, hätte es mir besser gefallen, wenn diese Informationen im Buch selbst eingebaut gewesen wären und wenn es etwas mehr gewesen wären. So als ganzes betrachtet ;) Aber das Buch hat mir wirklich gut gefallen, ich kann es euch nur ans Herz legen. Es war auch einfach eine tolle Geschichte mir einer tollen Welt.





....

LAST, BUT NOT LEAST

Nein, definitiv nicht, denn das Buch, das ich euch nun vorstelle ist zeitgleich auch mein Monatshighlight gewesen. Das Feuerzeichen von Francesca Haig (Heyne Verlag). 
Das Buch hatte ich im Dezember angefangen und im Januar beendet. Ich bin sowas von verliebt in dieses Buch und die Geschichte. Ich fiebere Band 2 und 3 entgegen. Einfach nur WOW.... 
Hier ein Auszug aus meiner ☞Rezension: Der Anfang ist rasant und das Ende genial, der Mittelteil umwebt einen langsam, still und leise, zieht einen beinahe sanft in die Geschichte und weiht einen in alles ein, sodass man dieses Buch nicht mehr weglegen will. Diese Dystopie ist wie ein Flüstern! 

Eine definitive Leseempfehlung! :)

_______________________________________ 

Ich hoffe, es hat euch gefallen. Vielleicht hat der ein oder andere auch nun ein neues Buch auf seiner Wunschliste hihi <3

Alles Liebe, 

eure Ava










Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar und Smiley... über Glitzerstaub und Liebe :D