Rezension MAGYRIA 2 [Die Seele des Schattens] - Lena Klassen

Freitag, 27. Januar 2017

 
(KT Spoiler für alle, die Teil 1 noch nicht gelesen haben! Die Rezi selbst ist ohne Spoiler zu Teil 1!)  
Mattim ist ein Vampir, der aus der geheimnisvollen Welt Magyria nach Budapest gekommen ist. Doch durch die Liebe der jungen Deutschen Hanna ist es ihm gelungen, das Gute in sich zu bewahren. Nun hofft er, mit Hannas Hilfe den König von Magyria – seinen Vater – davon zu überzeugen, dass Menschen und Vampire gemeinsam in Frieden leben können. Doch der König ist verblendet, weil er all seine Söhne an die Finsternis verloren hat. Lieber will er Mattim hinrichten lassen, als erneut vergebliche Hoffnung auf Rettung zu hegen. Hat Hanna ihren geliebten Mattim etwa nur vor der Dunkelheit bewahrt, um ihn nun durch die Kämpfer des Lichts zu verlieren? Da steht plötzlich Mattims finsterer Bruder Kunun mit einer Armee von Vampiren vor den Toren der Stadt, und Hanna könnte ihm ohne es zu wollen den Weg hinter die Mauern ermöglicht haben. Plötzlich kämpft die junge Frau nicht mehr nur um das Leben ihrer großen Liebe – jetzt steht das Überleben des Guten in Magyria auf dem Spiel!


Ehrlich? Wieso kennen so wenige diese Reihe? WIESO? Ich verstehe es nicht! Ich empfehle es immer weiter. Teil 2 steht Teil 1 in nichts nach und diese Geschichte ist ein wahrer Schatz unter allen Fantasystories.


SPANNEND 🌑 MAGISCH 🌑 DÜSTER 


Ja, das ist es! Wenn ich mich an Band 1 erinnere, dann zaubert das ein Lächeln auf mein Gesicht. Diese Geschichte ... sie ist ganz anders! Sie ist gut, sie ist liebevoll ausgearbeitet, sie ist magisch, düster, unheilvoll, spannend. Sie hat Atmosphäre! Lena Klassen lässt ihre Figuren lebendig werden, sie zaubert Bilder in den Kopf, lässt den Leser mitten drin sein.

LEST DIESE REIHE!!!! :D
Ja, sie ist genial! Ja, sie ist besonders! Ja, sie ist anders und neu! Und genau das macht sie zu einem Schatz. Aber wahrscheinlich auch zu einer Reihe, die die Gemüter spaltet, weil sie nichts für jeden ist. Teil 1 spielt in Budapest, dieser in Magyria. Und ich habe das Gefühl, die ganze Welt, das ganze Buch wurde noch leidenschaftlicher geschrieben und ich habe alles noch intensiver erlebt als bei Band 1 .. Magyria hat mich überrascht. Lasst euch auch überraschen!

Beginnt mit Teil 1 und lest die Leseprobe. Ich habe extra nichts zum Inhalt gesagt, damit ich auch die, die Teil 1 nicht gelesen haben, nochmal mitziehen konnte ;) Abgesehen davon, dass ich das Gefühl hätte, mit allem zu spoilern, was ich zum Inhalt sage. Die Handlungsstränge sind so gut!


Ich sage nur: KLARE EMPFEHLUNG! Keine 08/15 Story, starke Charaktere, geniale Kulisse und unfassbare Atmosphäre.


Eure

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar und Smiley... über Glitzerstaub und Liebe :D