Leselaunen - Mein Wochenrückblick

Sonntag, 14. Januar 2018

Willkommen, willkommen! Es ist wieder Zeit für LESELAUNEN! Da ich diese Aktion erst seit Kurzem mitmache, nochmal eine kurze Erklärung, worum es geht: um meine wöchentlichen buchigen Erlebnisse, Leseupdates, Pläne und Neuigkeiten.

Diese Woche steht unter dem Motto: Was soll ich nur lesen?, Ich hoffe, dieses Buch liebe ich noch! und Da rappt jemand im Hinterhof! 

(eine Aktion von Buchbunt Blog)
... immer noch BIRD & SWORD von Amy Harmon aus dem LYX VERLAG. Das Buch löst bei mir gerade ein Wechselbad an Emotionen aus: Ich liebe das Cover, den Klappentext.. Gott, ich LIEBE die Idee und Amys Schreibstil. Aber dann kommt der Aufbau der Geschichte, die Erzählung selbst und macht mir irgendwie (bisher) alles kaputt. Auf Seite 98 oder so hab ich das Buch erstmal zur Seite gelegt und zu einem anderen gegriffen. 

Beautiful Disaster hatte ich schon im Dezember angefangen. Auch das habe ich noch nicht beendet. Das Buch war zu - extrem. Es war voller Extreme. In jede erdenkliche Richtung gingen sie. Deshalb konnte ich damit auch erstmal nicht weitermachen. 

Ich habe also zu einem anderen gegriffen, einem, das ewig auf meinem SuB liegt und auch für den Januar im Rahmen meiner #ranandenSuBmitAva Challenge geplant war: MAGONIA! Ihr ahnt es, oder? Ich bin bis Seite 50 gekommen, habe es dann genervt zur Seite gelegt. Nein, ich habe keine Flaute. Ich bin nur gerade irgendwie wählerisch. 

Was ich also gerade lese? Alles und nichts. Ich suche weiter und vielleicht beende ich die Woche einfach die drei genannten Bücher! 

... für Januar: 

Bird & Sword - Amy Harmon
Beautiful Disaster - Jamie McGuire
Der schwarze Thron - Kendare Blake
True North (Band 2 der Reihe) - Sarina Bowen
Magonia - Maria D. Headly
Wer die Lilie träumt (Teil 2 der Reihe) - Maggie Steifvater
Wie Monde so silbern (Band 1 der Reihe) - Marissa Meyer
Nur drei Worte - Becky Albertalli
Izara - Julia Dippel
Opposition (Teil 5 der Reihe) -Jennifer L. Armentrout
______________________

ungelesen | gelesen | lese ich aktuell




Ich schreibe! Jaaha. Nix Neues, ich weiß. Aber momentan kann ich euch hier immer nur kleine Brotkrumen hinwerfen. Ich hoffe, ich kann euch bald den ganzen Umschlag zu Die Stille meiner Worte zeigen. Ich habe ihn bereits gesehen und kann euch sagen: Er ist einfach wunderwunderschön! 

Countdown zur Veröffentlichung von DIE STILLE MEINER WORTE:
53 Tage!

Ach, was soll ich sagen? Sonst geht es mir super. Diese Woche kam wundervolle Buchpost, die ihr euch hier ansehen könnt, wenn ihr wollt *klick*. Außerdem findet ihr dort generell alle Neuzugänge im Januar (bisher) :) 

Dieser Tag war außerdem der mit Abstand witzigste der Woche. Heute, an diesem sonnigen Sonntag, mitten in Frankfurt, habe ich meine Fenster geöffnet. Für Ruhe, Vogelgezwitscher und frische Luft. Nach wenigen Minuten bekam ich etwas ganz anderes: Musik. RAPMUSIK! Im Hinterhof unseres Hauses, wo eine Jaguar-Autowerkstatt von nebenan ihre Autos parkt und unsere Mülltonnen stehen, standen zwei junge Männer und haben gerappt. Okay, sie haben die Musik, die anscheinend ihre war, per Ghettoblaster abgespielt. Sie haben dazu ein VIDEO gedreht. Gott, ich habe so gelacht. Es tut mir leid, es war irre witzig. Der Text, der Rap, die Bewegungen, die der arme Kerl da gemacht hat. 
Danke, das hat mir den Tag versüßt! 




Always! /*

(Alan Rickman ist heute vor 2 Jahren verstorben. Ich danke ihm, dass er Snape auf so grandiose Weise verkörpert hat)

***

Wie war eure Woche? 


weitere Leselaunen findet ihr bei: 



Kommentare:

  1. "Da rappt jemand im Hinterhof!" - riiiichtig geil ey :-D
    Ich drücke dir die Daumen, dass du bald wieder ein Buch liest das dich total begeistert! <3

    Liebe Grüße,
    Nicci

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe, dass du bald ein Buch finden wirst, dass dich in deinen Bann zieht. Nicht, dass du noch eine so krasse Parallelleserin wirst wie ich. ( Hihi )

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ava,
    das mit den Büchern kann ich total nachvollziehen. Ich habe im Dezember gefühlt nichts anderes gemacht, als ein Buch anzufangen, zur Seite zu legen und das nächste aufzuschlagen, während ich einen Roman ätzend durchgezogen habe, vollends genervt, haha. Dafür habe ich wiederum das erste Buch in diesem Jahr (Berühre mich.Nicht.) direkt in einem Zug durchgelesen - so kanns dann plötzlich gehen.
    Hahaha, RAP IM HINTERHOF :D

    Einen schönen Sonntagabend noch!
    Alles Liebe,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. "Nur drei Worte" habe ich diese Woche gelesen und fand es großartig :) Viel Spaß damit!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Smiley... über Glitzerstaub und Liebe :D