#Freitagsgedanken - Der Zeitumkehrer

Freitag, 27. Januar 2017


... heute gibt es sie das erste Mal und ich bin ganz schön happy. Ich möchte damit nicht nur mehr über euch erfahren und mehr über mich erzählen, sondern das Feld des Verstehens und Kennens erweitern. Ich möchte mit euch nachdenken, mich mit euch freuen und auch mal philosophieren!

Schön, dass ihr da seid. Was genau Freitagsgedanken ist und wie/ob ihr mitmachen könnt - HIER KLICKEN!  
Thema: Der Zeitumkehrer! 
Wenn du eine einzige Sache in deinem Leben ändern könntest... Würdest du es tun? Und wenn ja, welche wäre es?
Die Frage ist schwer und einfach zugleich. Die Antwort lautet: Alles und nichts! Ich muss selbst schmunzeln dabei. Wie soll das gehen? Gar nicht... Wenn ich nur eine Sache ändern könnte, wäre die Antwort fast dieselbe, denn wie sollte ich mich da entscheiden können?
Ich habe lange nachgedacht. Lange und intensiv.
Ich würde kein Studium mehr machen. Ich würde stattdessen vielleicht eine Ausbildung machen.
Nein, das würde ich nicht... denn dann hätte ich nicht nur jetzt gute Freunde nicht kennengelernt, sondern auch nie meinen Freund. Nie. Wir würden jetzt nicht zusammen wohnen, wir wären nicht schon über 6 Jahre zusammen. Nein, das würde ich nicht ändern.

Ich würde schon früher mit dem Schreiben anfangen.
Ja, das wäre schön, aber... nein! Was wäre dann? Wäre ich trotzdem nach Frankfurt gezogen? Wo wäre ich jetzt? Was hätte ich dafür verloren?

Und über allem steht die Frage: Wäre es das wert? Wäre eine Veränderung, nur eine einzige, egal wie groß oder klein, es wert, etwas anderes Wundervolles zu verlieren? Weil man vielleicht dann ein anderer wäre. Weil man vielleicht andere Wege und Entscheidungen getroffen hat... Wahrscheinlich nicht.
Zufall und Schicksal liegen nah beieinander. Ich glaube an das Schicksal. Ich glaube daran, dass es für uns alle einen großen Plan gibt. Und ich habe die Hoffnung darauf, dass, egal wie der Weg zum Ziel aussieht, alles am Ende gut wird. Für uns alle.

Aber wenn es nichts ändern würde, wenn es keinen Einfluss auf etwas anderes hätte, dann gäbe es eine Sache, die ich ändern würde. Etwas, das ich besser machen würde. Ich wäre eine bessere Schwester gewesen. Ich hätte mir mehr Zeit für sie genommen und ihr immer gezeigt, wie sehr ich sie liebe. Schwesterchen, heute verstehen wir uns, alles ist besser. Aber ich wünschte, ich hätte uns nicht die Chance genommen, das, was wir jetzt haben, von Anfang an zu haben. Ich liebe dich! Das habe ich immer getan.

Wir alle machen Fehler. Wir alle blicken auf unser Leben zurück und fragen uns: Warum das? Warum ich? Was wäre gewesen, wenn... Aber jede Erinnerung, jede Entscheidung, jedes Gefühl, jeder verfluchte Moment hat euch zu dem bezaubernden Menschen gemacht, der ihr seid. Vergesst das nicht.
💜
Eure

Kommentare:

  1. Meine allerliebste Sabrina,

    danke für diesen tollen Einblick. Ich sehe das genauso wie du. Ich würde gerne Dinge ändern, aber ich weiß, dass ich dann nicht da stehen würde, wo ich jetzt stehe. Ich hätte nicht diesen wundervollen Mann geheiratet und damit hätte ich auch nicht diese absolut süße und liebe Tochter. Auch wenn ich gerne ändern würde, dass ich jemandem einmal sehr weh getan habe.... So will ich es auch widerrum nicht, weil dein mein Leben ganz anders verlaufen wäre... Auch wenn ich todtraurig bin, dass ich nicht mehr als Bundespolizistin arbeiten darf, so bin ich doch froh, weil ich dann hier wäre wo ich jetzt bin.

    Ich bin froh und dankbar für jedes Ereignis in meinem Leben. Auch wenn es noch so traurig, schade oder gemein ist. Denn jedes Ereignis hat dazu beigetragen, dass ich jetzt ICH bin. Das ich der Mensch geworden bin, der ich nunmal jetzt bin. Und das ich eine wundervolle Familie habe und jeden Tag so wahnsinnig viel Liebe erfahre...

    Sorry, für den langen Roman :D

    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ava,
    du hast dir als Fragestellerin ein besonderes Lob verdient. Ich bin total gerührt von deinem schönen Beitrag!
    Du hast vollkommen recht, dass man gut überlegen müsste, was man ändern wollen würde, da alles aufeinander aufbaut. Das ganze Leben.
    Hermine hatte so recht, als sie sagte, dass Zauberern, die in der Zeit reisen, schlimme Dinge passieren können. Denn niemand darf dich sehen!

    Ich wünsche dir und deiner Schwester, dass ihr viel Zeit verbringen und tolle, gemeinsame Erlebnisse haben könnt!

    Wann erfahren wir denn wo die nächste Aufgabe? Dann kann ich vielleicht etwas länger darüber nachdenken, hihi.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Alles Liebe,
    Sarah

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Smiley... über Glitzerstaub und Liebe :D